Requirements Engineering (RE)

Das Requirements Engineering hat zur Aufgabe, die Anforderungen von Kunden (Nutzern, Stakeholdern …) an ein zu realisierendes System (Software/Hardware)

  • zu ermitteln,
  • zu verstehen,
  • zu ordnen, und
  • den Systemrealisierern zu vermitteln.

Diese Aussage ist unabhängig von einem konkret angewandten Vorgehensmodell – egal ob klassisch oder agil.  Beide unterschieden sich, wenn überhaupt, erst im weiteren Verlauf bspw. in den angewandten Methoden, und im Grad der Detaillierung und Dokumentation, oder in der Art und Weise der Priorisierung und Releaseplanung.

Grundvoraussetzung für den Projekterfolg

Der Fisch stinkt vom Kopf her – wer kennt diesen Spruch nicht? Gemeint ist damit in der Regel, dass die Ursache für Probleme häufig im oberen Bereich der Machthierarchie zu finden sind. Betrachtet man diese Pyramide als Informationpyramide, dann passt der Spruch auch auf das Requirements Engineering.
Wenn ich nicht weiss, was der Kunde wirklich(!) will oder braucht, besteht für mein Vorhaben das Risiko, dass der Kunde mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, da es keinen oder zu wenig Nutzen erzeugt.

Außerdem ist das RE wichtig sowohl für parallele als auch  nachgelagerten Akticitäten im Projekt. Beispiele:

  • Anforderungen, egal ob schriftlich oder mündlich, sind die Kommunikationsbasis für alle Projektbeteiligten
  • Im Projektmanagement schnüre ich Anforderungen zu (für den Kunden) sinnvollen Paketen
  • Die Anforderungspakete sind die Basis für die Planung von Releases
  • Voraussetzung für das Releasen von Versionen und das Nachhalten von Änderungen (Changemanagement) ist ein etabliertes Konfigurationsmanagement
  • Für das Testmanagement  (Qualitätssicherung)  sind Anforderung eine essentielle Voraussetzung (Stichwort ‚Testorakel‘)

Nachlässigkeiten im Requirements Engineering gefährden den Projekterfolg.

Unterstützung durch Avenqo

Avenqo verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Implementierung branchenspezifischer Lösungen für das Requirements Engineering. Diese Erfahrungen umfassen sowohl spezielle Methodiken als auch Werkzeugkompetenzen für Softwaresysteme und Embedded Systems.

Nach einer Bedarfsanalyse ermitteln wir die für Sie optimale Lösung bei der Implementierung ihres maßgeschneiderten Requirements Engineerings. Und unterstützen Sie hands-on in Ihren konkreten Projekten.

.